Verliebt sein – und die Anderen

Verliebt sein – und die Anderen

 

Ist es, dass wir uns im Anderen wiederfinden? Wir schwelgen dann in Momenten eines symbiotischen Wir-Gefühls. Wir erzählen Jedem, was wir empfinden: dass wir mit der/dem Anderen „so ähnlich sind“. All unseren Freunden erzählen wir überwältigt von einem seltenen, rauschaften Glücksgefühl, dass „uns beide so viel verbindet“, uns und das Objekt unseres Verliebtseins. Nicht selten befinden unsere Zuhörer aufgrund der Art unserer Schilderungen, dass wir offenbar verliebt sind. Wir bekommen Sympathien, uns wird aber keine besondere Zurechnungsfähigkeit zugeschrieben… weiterlesen.

verliebt sein

error: Inhalt geschützt.