Beziehung und Freiheit – wie spielt das zusammen?

Beziehung und Freiheit – wie spielt das zusammen?

Beziehung und Freiheit – bei diesem Wortpaar steckt in ‚Beziehung‘ ja bereits ein ‚Sich-Beziehen‘ – zwar hoffentlich aufeinander, aber eben nicht unbedingt. Manchmal bezieht der Eine auch den Anderen, oder es werden (im Nachhinein / während einer Beziehung) Vorwürfe laut, man hätte nur eine bestimmte Funktion in dieser partnerschaftlichen Verbindung. Erlebt man nicht auch manchmal Verhaltensweisen beim Anderen, die man gerade nicht in der Partnerschaft erleben wollte? Das war doch Alles ganz anders als man sich verliebt hatte, doch nun diese Enttäuschung

 

Beziehung und Freiheit – eine unverzichtbare Verbindung?

Wie heißt es so schön: „Nur wer frei ist, kann sich binden“. Was genau ist hierbei unter Freiheit zu verstehen?

klein2Viele Paare haben einen so starken Bezug aufeinander, dass „kein Blatt Papier mehr dazwischen passt“ – und sind damit hochzufrieden (die Freunde im Umfeld vielleicht nicht immer oder unbedingt im gleichen Maße). Andere bekommen bei zu starker Bezogenheit Beklommenheitsgefühle und zeigen Fluchtreflexe. Sind diese Menschen dann beziehungsunfähig?

Was bedeutet für uns nun dieser schöne Sinnspruch? Worin liegen denn zum Beispiel Ihre Freiheiten (und Grenzen) bei Ihrer Beziehung?

error: Inhalt geschützt.